Bibliothek / Fachinformationsstelle

Die Bibliothek/Fachinformationsstelle des Militärhistorischen Museum ist Bestandteil der Sammlung des Museums und gleichzeitig Ort der Wissensvermittlung, der Forschung und des wissenschaftlichen Arbeitens. Der Bestand umfasst über 45.000 Dokumente, darunter 1.000 historisch besonders wertvolle Bücher und Zeitschriften.

Fachgebiete

Die Sammlungsgebiete umfassen das Militärwesen allgemein, allgemeine Geschichtswissenschaften und Militärgeschichte, Militärtechnik sowie Literatur zu den Themenkomplexen Museologie, Restaurierung, Hand- und Feuerwaffen, Orden/Varia, Uniformkunde, Fotografie und Kunst.

Der Bestand setzt sich zusammen aus:

  • 36.000 Bände an Monographien von 1851 bis zur aktuellsten Literatur
  • 1.000 historisch wertvolle Bände vom 16. Jahrhundert bis 1850, sogenannte Rara-Bestände
  • 7.500 Dienstvorschriften von der Preußischen und Sächsischen Armee über die Reichswehr, Wehrmacht, NVA bis hin zur Bundeswehr
  • 50 laufende Zeitungen und Zeitschriften
  • 670 Zeitungen und Zeitschriften, von denen nur einzelne Hefte oder Teilbestände vorhanden sind.
Nutzung

Die Bestände der Bibliothek stehen vorrangig den Mitarbeitern des Museums und allen Bundeswehrangehörigen zur Verfügung. Für Nicht-Bundeswehrangehörige ist eine Präsenznutzung nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Anmeldung möglich, da die Anzahl der Lesesaalplätze begrenzt ist (10). Ein Online-Katalog steht nicht zur Verfügung. Daher fixieren Sie bitte bei der Anmeldung das Thema, Sie bekommen eine ausführliche Literaturliste zusammengestellt.

Bibliothek



Kurzinfo

Leitung Bibliothek/Fachinformationsstelle (FIST): Frau Anett Rauer

Telefon +49 (351) 823 -2815
Email MHMFist@bundeswehr.org